VEBA-Führung auf dem Ballenberg

Am 10. Juni hielt die Vereinigung für Bauforschung, kurz VEBA, ihre diesjährige Generalversammlung im Freilichtmuseum Ballenberg bei Brienz im Berner Oberland statt. Dort führte Ulrike Gollnick durch das so genannte Schwyzer Haus mit aussenbündigen Bodenbohlen (auf 1341 dendrodatiert, beim Wiederaufbau im Freilichtmuseum wurde allerdings versucht, den Zustand um das Jahr 1400 wieder herzustellen). Es ist nicht nur das älteste Gebäude des Museums, sondern auch eines der ältesten heute noch existierenden Holzhäuser der Schweiz.

Illustration: Freilichtmuseum Ballenberg

 

 

Comments are closed.